Jannic Winter

Jannic Winter

Prüfungsassistent

Meine Karrieremöglichkeiten in der Bankprüfung

Hallo, mein Name ist Jannic und ich komme aus dem schönen Hameln. Da ich sehr mit meiner Heimat verbunden bin, war mir schon während des Studiums klar, dass ich anschließend wieder nach Hameln-Pyrmont ziehen wollte. Vor allem die Verbindung zu meiner Familie und meinen Freunden war dafür ausschlaggebend. Aber auch das Engagement in meiner Region war mir wichtig. Seit Sommer diesen Jahres habe ich die Tätigkeit in meinem Heimatverein, dem TSV Bisperode ausgeweitet und bin nun als Hauptkassierer für die Finanzen des Vereins zuständig.

Prüfungsassistent mit voller Verantwortung

Nach meiner Ausbildung zum Bankkaufmann hatte ich das Gefühl, nochmal etwas Neues sehen zu müssen und mich entschlossen, ein Vollzeitstudium zu absolvieren. An der Hochschule Hannover habe ich dann Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Banking, Corporate Finance und Audit and Accounting studiert. Mein erstes Praktikum in der Wirtschaftsprüfung einer Big-4 Gesellschaft hat in mir den Wunsch geweckt, nach meinem Abschluss unbedingt in der Wirtschaftsprüfung zu arbeiten. Allerdings hätte ich bei einer Big-4-Gesellschaft viel Zeit fern der Heimat verbracht, was für mich nicht in Frage kam. Auch der starke Profitfokus hat mir nicht zugesagt. Während meines Bewerbungsgesprächs mit dem Genoverband wurde mir schnell klar, dass ich hier die für mich perfekte Verbindung finden würde: verantwortungsvolle Arbeit, gute Karrierechancen und die Möglichkeit ausreichend Zeit für meine Familie, Freunde und mein ehrenamtliches Engagement zu haben. Dazu kommt, dass ich seit meinem ersten Tag das Gefühl habe, ein wichtiger Bestandteil des Teams zu sein und bereits sehr früh Verantwortung übernehmen konnte.

Spaß an Prüfung, die was bewegt

Vor allem die abwechslungsreiche Tätigkeit beim Genoverband hat mich vom ersten Tag an begeistert. Keine Woche ist wie die andere, da ich sehr viele verschiedene Banken und Personen kennenlerne. Ich bearbeite auch immer neue Prüffelder, sodass es nie langweilig wird und ich unglaublich viel lerne. Mein Antrieb ist es, gemeinsam mit unseren Mandant*innen jeden Tag ein Stückchen besser zu werden und die genossenschaftliche Grundidee voranzubringen.

Zudem bietet der vom Genoverband bezahlte Verbandsprüferlehrgang auf Schloss Montabaur eine sehr gute Möglichkeit der Fortbildung off-the-job in einer einmaligen Atmosphäre. Hier lernen wir das theoretische Wissen für unsere tägliche Arbeit und vertiefen unsere Kenntnisse in den Bereichen Prüfungswesen, Recht, Kreditgeschäft, Rechnungswesen, Aufsichtsrecht und Gesamtbanksteuerung.

Nach bestandener Fortbildung zum/zur Verbandsprüfer*in hat man bei meinem Arbeitgeber verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten. So kann ich z.B. das Steuerberater- bzw. Wirtschaftsprüferexamen anstreben. Der Genoverband unterstützt mich dabei großzügig mit Zeit und Geld. Oder man spezialisiert sich in verschiedenen Fachrichtungen, wie zum Beispiel in den Bereichen Gesamtbanksteuerung, Aufsichtsrecht oder WpHG.

Lust auf Verantwortung bekommen? Wir wachsen. Einfach direkt auf die Stelle Prüfungsassistenz bewerben.

91 Offene
Stellen

Wir prüfen, beraten und betreuen Genossenschaften aus Agrar- und Landwirtschaft, Energie- und Versorgungswirtschaft, Handel und Handwerk sowie dem Kreditwesen wie z.B. die Volksbanken und Raiffeisenbanken.

Finden Sie Ihre Stelle hier